*
DEFAULT : Deckt den Energiebedarf effizienter - die Smartflower
15.07.2015 16:38 (1119 x gelesen)

Auf dem Dach montierte Anlagen haben ein Problem: sie sind fest angeschraubt! So produzieren diese oft am meisten Strom, wenn niemand zu Hause ist. Doch es geht auch smarter. Das weltweit erste All-in-One-Solarsystem smartflower POP ist dynamisch und richtet sich wie eine Sonnenblume automatisch nach der Sonne aus. Trotz der relativ geringen Spitzenleistung von 2,31kWp erzeugt sie genauso viel Energie wie eine 4kWp-Anlage.


Besonders bemerkenswert ist dabei die Leistungskurve die einen hohen Eigennutzungsgrad zu lässt und damit den Kosten/Nutzen-Vergleich deutlich zum Positiven verändert.

Wenn morgens die Sonne aufgeht, entfaltet sich die smartflower POP vollautomatisch, richtet ihren 18 m2 großen Solarmodulfächer zur Sonne aus und beginnt Strom zu erzeugen - für die heiße Dusche oder den frischen Kaffee.

Dank einer 2-achsigen Sonnennachführung wandert der Fächer im Laufe des Tages mit der Sonne mit. Das Ergebnis: Die Anlage fängt im Vergleich zu statischen Aufdachanlagen früher damit an, Strom zu produzieren und hört später damit auf. So wird die Stromversorgung aus Sonnenenergie über den Tagesverlauf gleichmäßiger aufrecht erhalten, der Eigennutzungsgrad steigt.


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail